Artikel mit den Tags: Lecturnity

Vorlesungssaufzeichnungen mit Lecturnity

Vorgehensweise und Formate

Um Veranstaltungen aufzuzeichnen in denen PowerPoint Folienvorträge gehalten werden, empfielt sich die Verwendung eines Tools, welches sowohl Bild und Ton, als auch den Folieninhalt aufzeichnen kann und dieses hinterher in einem einfach handhabareren Playerformat für den Endanwendner zusammenbringt. Ein solches Tool kann beispielsweise "Lecturnity" sein. Die Verwendung von Lecturnity ist für den Aufzeichner anfangs jedoch recht komplex. Das Ergebnis kann sich i.d.R. jedoch sehen lassen und bietet Mehrwerte gegenüber "einfachen" Videoaufnahmen. Aus diesem Grund nachfolgend ein kleines Beispiel, wie Lecturnity-Aufzeichnungen produziert werden können.

Content is King!

Bezugnehmend auf die Umfrage zu Scorm-fähigen Autorentools sollen nachfolgend die meist gewählten Autorentools gelistet werden. (nicht repräsentativ aber richtungsweisend)

102 Personen nahmen an der Abstimmung teil. Da eine Mehrfachauswahl möglich war, wurden 124 Stimmen abgegeben.

Diese wurden wie folgt vergeben:

Platz 1. - Dynamic PowerTrainer von imc AG (65 votes)
Platz 2. - Lecturnity von imc AG (45 votes)
Platz 3. - eXeLearning von Auckland University of Technology (7 votes)
Platz 4. - mit jeweils einer Stimme teilen sich: courseGenie (m2studio), EasyProf (Daten+Dokumentation), HotPotatos (Half Backed Software), ToolBook (SumTotal), Director (Adobe), articulate, LON-CAPA

Getupperte Vorlesungen > eLectures

„Wenn ich meine Vorlesungen aufzeichne, dann kommen doch keine Studierenden mehr zum Präsenzunterricht.“ lauten einige Meinungen zur Bereitstellung so genannter eLectures. Nun ja, vielleicht stimmt das (obwohl die Ergebnisse vorliegender Studien dem eher widersprechen), aber vielleicht bedarf es auch einer zeitgemäßen Anpassung der eigenen Lehrmethodik.